Upcycling: leere Shampooflasche wird zur Wasserstrahlverlängerung

Standard

Hallo zusammen!

Dies ist ein Beitrag für alle Eltern, die ohne Rückenschmerzen abends ins Bett gehen wollen. Viel erklären brauch ich dazu nicht. Ihr werdet diese DIY Idee genauso lieben wie ich!

Deckel von einer leeren Shampoo/Duschgel Flasche abschneiden, das Loch im Boden entsprechend eures Wasserhahns ausschneiden und nach Lust und Laune eine Öffnung reinschneiden. Bestimmt gibt es noch Kreativere Ideen wie die meine. Lasst es mich wissen.

data

 

Ich hoffe euer Leben etwas leichter gemacht zu haben.

Es grüßt euch ganz Herzlich: Sarah

 

 

Upcycling: Was aus einem scheußlichen T-Shirt werden kann…

Standard

Hallo zusammen,

ich hab mich mal seit langem wieder an die Nähmaschine gesetzt. Und ihr werdet es nicht glauben, mein Mann ist schuld daran! Ja, tatsächlich!

Wegen einer klitzekleinen, nennen wir es mal Streitigkeit, hab ich mich Wutentbrannt an die Rattermaschine gesetzt und drauf los genäht…

Das ist dabei raus gekommen:

bolero mit Haarschleife

Ist das nicht super geworden? Mein Mann kam nachdem ich es fertig hatte an und fand es ganz toll! Jippi! Streit vergessen – schickes Teil im Schrank unserer kleinen Hexe. Na, wenn das kein produktiver Streit war…

Die Anleitung für diesen wunderbaren Bolero (den man auch mit Wut im Bauch super nähen kann) hab ich bei Blanca von kleinekleinigkeiten gefunden – herzlichen Dank!!!

Die passende Haarschleife hab ich mir aus mehreren „Schleifenanleitungen“ schlussendlich alleine zusammengeschustert. Da gibts ja Unmengen davon im Netz.

Ganz besonders dankbar für diese Anleitung grüßt euch: Sarah

 

Brotzeit: veganes Weißbrot

Standard
Brotzeit: veganes Weißbrot

Ohne große Umschweife gleich zum Rezept:

Zutaten: 500 g Weizenmehl
300 ml Haferdrink Natur
1 Würfel frische Hefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
1 – 2 TL Schwarzkümmel

Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken (geht super mit nem Schöpflöffel). Die Hefe in die Mulde bröckeln und mit der lauwarmen Hafermilch (Achtung: nicht zu heiß!) übergießen und 5-10 Minuten gehen lassen. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und mit der Küchenmaschine und den Knethaken zu einem leicht klebrigen Teig verkneten.

Zugedeckt den Teig für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Eine Kastenform einfetten und den Teig in die Form geben. Nochmal für 20 Minuten gehen lassen (am besten bedeckt mit einem feuchten Tuch).

Das Brot bei 200 Grad Umluft im Backofen ca. 50 Minuten backen. Das fertige Brot nach dem Backen 10 Minuten in der Kastenform abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Info:
Wer keinen Schwarzkümmel mag, kann auch verschiedene Kräuter, Gewürze oder Zwiebeln unter den Teig mischen.

Das Rezept für den leckeren Rote-Beete-Aufstrich findet ihr hier.

Upcycling: wenn aus einer alten Schublade ein Schmuckstück wird

Standard

Hallo zusammen,

Seit Tagen überlege ich was ich aus einer uralten einsamen Schublade machen soll. Seit Jahren steht sie verdreckt in der Werkstatt und wartet auf ihre wahre Bestimmung.
Jetzt ist ihr tristes Dasein beendet. Sie schmückt nun unser Wohnzimmer. Ich hab sie mit einer ganz normalen Plastiktüte ausgekleidet und darin Zimmerpflanzen getopft.
Fertig ist unser neuer Blickfang.

Habt ihr auch solche Schmuckstücke im Keller oder in der Werkstatt? Was habt ihr daraus gemacht? Mailt mir eure Werke – sie werden auf dieser Seite ausgestellt.

Über eure Ideen freut sich: Sarah

20140125-144636.jpg

Gestrickt: Loop im Patentmuster

Standard
Gestrickt: Loop im Patentmuster

Hallo zusammen,

Mein neuestes Werk:
Loop gestrickt im Patentmuster.

Ich hab mich eigentlich nie so richtig an ein Patentmuster getraut. Warum kann ich auch nicht so genau sagen. Ich dachte immer, es ist unwahrscheinlich kompliziert. Aber weit gefehlt! Es ist denkbar einfach. Bei meinem Loop hab ich KKK Wolle in Blau verwendet. Ich bestelle meine „Kreativ“-Sachen immer hier bei Buttinette. Und hier bei Nadelspiel erfahrt ihr, wie das Patentmuster funktioniert. Ich hab solange gestrickt, bis meine 200g aufgebraucht waren. An den kurzen Enden Zusammennähen und fertig ist euer Loop.

Über eure Kommentare und Erfolge freut sich: Sarah

20140112-211348.jpg

Party-Snack? Nimm‘ Pizza – Brötchen!

Standard

soulsister meets friends

Pizzabrötchen Tisch

Schon morgen feiern wir in ein Neues Jahr… ich liebe es! Brauchst Du noch einen tolles Rezept für die Silvester-Party? Nimm Pizza-Brötchen! Sie sind der Snack überhaupt – nicht nur für den Jahreswechsel. Diese sensationellen Mini-Brötchen sind ein heißgeliebtes Familien-Rezept und sorgen auf Partys, Picknicks oder auch mal einfach so zwischendurch für echte Begeisterung (Danke Petra!). Kaum sind sie da – sind sie auch schon weg… na klar: da knuspert man Röstzwiebeln, Salami und Käse im Teigmantel. Wer würde das nicht lieben? Es empfiehlt sich also, gleich die doppelte Menge zu backen…

Man braucht:

375 ml lauwarmes Wasser

1/2 Würfel Hefe od. 1 Päckchen Trockenhefe

500 g Mehl

1 – 1,5 TL Salz

1 TL Gewürzsalz (Grillsalz, Brühe o.ä)

300 g Käse (gestiftelt oder gerieben)

250 g Salami (gewürfelt)

ca. 100 g Röstzwiebeln

So geht’s:

375 ml lauwarmes Wasser mit 1/2 Würfel Hefe oder einem Paket Trockenhefe mischen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 121 weitere Wörter

Winterzeit ist Mützenzeit: Mütze häkeln für Kinder

Standard

Hallo zusammen,

Obwohl der Winter weiterhin auf sich warten lässt, hab ich unserer kleinen Maus ne schicke Mütze gehäkelt. Als grobe Orientierung hab ich mir die Anleitung von Anja zur Hand genommen. Etwas abgewandelt und mit einer Häkelblume aufgemotzt ist das daraus geworden:

20131230-125334.jpg

Anja ist ausgebildete Tischlerin, Dipl.-Ing. Innenarchitektur und Mutter und wie sie selbst von sich schreibt bekennende Selbermacherin – für mich immer wieder eine Inspiration.

Herzliche Grüße und viele kreative Ideen im neue Jahr wünscht euch: Sarah

Weihnachten – denn jeder Tannenbaum will ein Christbaum sein…

Standard
Weihnachten – denn jeder Tannenbaum will ein Christbaum sein…

Hallo zusammen,

Leider kann ich euch viele meiner Projekte erst nach den Feiertagen zeigen. Ich hab einfach zu viele Leser die beschenkt werden.
Aber ich möchte euch unbedingt unser Herzstück dieses Weihnachten präsentieren: Unser Christbaum!

20131220-081633.jpg

Ja, viele von euch werden denken – oh mein liebes Lieschen, was ist das denn!

Dieser Tannenbaum stand an einer ziemlich ungünstigen Stelle. Und hätte mein Mann und ich nicht schon seit Jahren die hässlichsten Bäume, die sonst niemand wollte, wäre auch dieses Exemplar als Brennholz geendet.
Aber nein, dieser Baum sollte unser Christbaum werden. Und nun steht er in unserem Wohnzimmer und strahlt in seiner vollen Pracht. Denn jeder Tannenbaum will ein Christbaum sein…

Wie sieht euer Weihnachtsbaum aus? Schickt mir gerne ein Foto.

Auf schöne Bilder freut sich: Sarah

Upcycling: von der Klopapierrolle zur Geschenkverpackung

Standard
Upcycling: von der Klopapierrolle zur Geschenkverpackung

Hi zusammen,

Bei meinem heutigen Post bedarf es kaum Worte. Ich finde es einfach eine superschöne Idee.

Wie ihr auch so eine schöne Schachtel basteln könnt? Es ist denkbar einfach. Die leere Klopapierrolle oben und unten einklappen und fertig. Davor noch mit allem verzieren, worauf ihr Lust habt und was euch gefällt. Stempel, Goldspray, Sternchen… Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ganz viel Spaß beim nachbasteln und eine schöne Adventszeit wünscht euch: Sarah

20131201-215327.jpg