DIY: Eine Lichtsäule bauen

Standard
DIY: Eine Lichtsäule bauen

Hi Leute!

Heute habe ich dicke Bretter gebohrt, Pardon – ich habe einen dicken Balken gebohrt, der eigentlich irgendwann einmal als Brennholz im Ofen landen sollte. Irgendwie war der mehr als 100 Jahre alte Dachbalken aber doch zu schade fürs Feuer, zumal er ziemlich cool aussah: Von einem Blitzeinschlag im alten Haus war er oben leicht angekokelt. Also habe ich ihn für mein nächstes Upcycling-Projekt verwendet und aus ihm ein Lichtsäule für den Garten gebaut.

Der Plan: In die Mitte musste ein rechteckiges Loch, in dem später ein Windlicht stehen sollte. Das hört sich einfacher an als es ist. Wie bekommt man ein derart großes Loch in einen dicken Balken, wenn man nur eine Bohrmaschine, Stechbeitel, Raspel und Hammer zur Verfügung hat. Die ersten Versuche mit dem Stechbeitel waren mühsam, da das alte Holz ziemlich hartnäckig war. Ich bin kaum vorangekommen. Nach einem halben Zentimeter Arbeit und viel Schweiß habe ich mich umentschieden und einzelne Löcher mit der Bohrmaschine durch den Balken gefräst. Das hat ziemlich gut geklappt. Danach noch etwas mit dem Stechbeitel bearbeitet, dann mit der Raspel und danach geschliffen – und schon war das Loch perfekt.

Doch dann kam das Thema Brandschutz. Wenn die Kerze an ihrem Platz im Balken steht, könnte es sein, dass der schöne Balken weiterbrennt, was ich verhindern wollte. Also habe ich mir ein Stück Blech gesucht, das beim Bau einer Tür für den Hühnerstall übrig geblieben war. Mit einer Blechschere auf Länge gebracht, Löcher reingebohrt und dann am Balken verschraubt. Das Ergebnis seht ihr nun auf den Bildern. Sieht rustikal aus, nicht? Was meint ihr dazu?

Viel Spaß beim Nachbauen!

Eure Sarah

IMG_2027 IMG_2028 IMG_2035

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s